Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Elektrofahrzeuge

Ziele

Als Lösung für umwelttechnische und ressourcenbedingte Probleme sowie als Antwort auf Herausforderungen in moderner Städte- und Verkehrsplanung gelangt die Elektromobilität immer mehr in den Fokus. Hier gilt es, bestehende Konzepte zu untersuchen und zu optimieren und neue zu entwickeln.

Diesen Aufgabenstellungen begegnet das Arbeitsgebiet Bordsysteme durch verschiedene Forschungsvorhaben innerhalb des Themengebietes Elektromobilität..

Methoden

Modellierung und Simulation

Für simulatorische Untersuchungen an einzelnen Komponenten und Gesamtfahrzeugen wird an Modellierungsverfahren und genauen Modellen für folgende Umfänge gearbeitet:

  • Batterie
  • DC/DC-Wandler
  • Laderegler
  • DC/AC-Wandler
  • Elektrischer Antrieb
  • Elektrische Verbraucher
  • Betriebsstrategien

Aufbau eines Forschungsfahrzeugs

Als Experimental- und Lernplattform wurde ein konventionelles Fahrzeug mit Verbrennungsmotor zu einem vollelektrischen Fahrzeug umgerüstet. Hieran lassen sich gezielt Fahrzeugkomponenten weiterentwickeln und anschließend direkt praktisch testen. Zusätzlich können wichtige Erfahrungen über Aufbau und Betrieb von elektrischen Fahrzeugen gewonnen werden.

Untersuchung der Fahrzeug-EMV

Durch Messungen und simulatorische Verfahren werden Einflüsse der verschiedenen Fahrzeugkomponenten und des Gesamtfahrzeuges bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit untersucht. Strategien zur Reduzierung und Vermeidung elektromagnetischer Störungen werden entwickelt.

Komponentenprüfstand für den elektrischen Antriebsstrang

Durch einen modularen Komponentenprüfstand ist es möglich sowohl den elektrischen Antriebsstrang als Gesamtsystem als auch einzelne Komponenten, und deren Einfluss auf das System, genau zu untersuchen und zu charakterisieren. Dies ermöglicht es die Komponenten innerhalb eines Referenzsystems hinsichtlich Funktionalität, Kompatibilität, Energieeffizienz und EMV-Kriterien zu bewerten.

Besondere Forschungsprojekte

TIE-IN - NRW-Kompetenzzentrum Elektromobilität Infrastruktur und Netze

EM4EM - Elektromagnetische Zuverlässigkeit und elektronische Systeme für eMobility-Anwendungen

Weiterführende Informationen

Flyer Versuchsfahrzeug

EMV im Kfz

Motorraum
Polo_am_Netz
 
Logo_TIE_IN
 
Logo_EM4EM


Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Stephan Frei
Leiter Arbeitsgebiet
Tel.: 0231 755-5980